EINMALIG IN EUROPA.

UND MITTEN IN HAMBURG.

Ohlsdorf

FORUM OHLSDORF

Rund um das historische Krematorium von Fritz Schumacher ist auf dem Ohlsdorfer Friedhof das Forum Ohlsdorf entstanden. Das Forum präsentiert sich mit seinem zukunftsweisenden Konzept als „Raum der Ruhe“. Es bietet Raum für alle, die sich dem Verstorbenen ein letztes Mal zuwenden, um Abschied zu nehmen. Es ist ein Raum für Menschen, die einen Verstorbenen ehren können, die Rituale suchen und finden wollen, um ihrer Trauer Ausdruck zu verleihen.

BEREICH AUSWÄHLEN:

Die Feierhallen im Forum

Drei Feierhallen (Fritz-Schumacher-Halle, Cordes-Halle, Linne-Halle) mit jeweils angeschlossenen Familienzimmern bieten ein würdiges Umfeld für die Trauerfeier.
Alle Feierhallen und Kapellen im Überblick

 

Fritz-Schumacher-Halle


Die Fritz-Schumacher-Halle ist die größte Feierhalle im Hamburger Bestattungsforum Ohlsdorf. Sie wurde von Fritz Schumacher entworfen und im Jahr 1933 fertiggestellt. 2011 wurde sie denkmalgerecht restauriert und wiedereröffnet. Sie besticht durch Ihre sakrale Architektur und die schönen Details. Die bunten Glasfenster von Ervin Bossanyi (1891-1975) tauchen die Halle in ein wechselndes Licht aus warmen und kühlen Farben.

Das schillernde Mosaik am Ende des Raumes von Heinrich Jungebloedt (1894-1976) in Form einer Flamme stellt den Bezug zur Feuerbestattung her.
Die Fritz-Schumacher-Halle hat 254 Sitzplätze.

Cordes-Halle


Die Halle ist benannt nach dem ersten Direktor des Ohlsdorfer Friedhofs, Wilhelm Cordes. Der Blick durch ihre Fenster fällt auf die Außenfassade der Fritz-Schumacher-Halle. Die streng vertikale Geometrie der Fenster nimmt Gestaltungselemente dieser Fassade auf.
Die Cordes-Halle kann in der Größe variiert werden, so dass auch kleinere Trauergesellschaften ein angenehmes Ambiente erhalten. Die komplette Cordes-Halle hat 100 Sitzplätze. Es können zwei Segmente für max. 50 Personen abgeteilt werden. Oder für eine kleine Trauergesellschaft bis max. 10 Personen kann ein Segment genutzt werden.
Sie ist, wie alle Feierhallen im Bestattungsforum, mit einem Nebenraum, dem Familienzimmer, ausgestattet.

Linne-Halle


Die Linne-Halle - benannt nach dem zweiten Direktor des Ohlsdorfer Friedhofs Otto Linne - ist mit 30 Plätzen die kleinste Feierhalle im Bestattungsforum. Sie befindet sich im Untergeschoss des Bestattungsforums.
In der Linne-Halle können Angehörige mit Blick auf den Sarg dem Verstorbenen bis zur Einäscherung ein letztes Geleit geben.

Abschiedsräume

Im Forum Ohlsdorf gibt es vier Abschiedsräume mit separatem Eingang. Hier kann in aller Ruhe, rund um die Uhr von dem Verstorbenen Abschied genommen werden. Mittels eines Chipkartensystems haben die Angehörigen jederzeit Zugang.

Krypta

Ganz besondere Plätze der letzten Ruhe finden Sie in der Urnenkrypta im historischen Gebäudeteil des Forum Ohlsdorf.

Klassische Beisetzungsrituale modern gestaltet

Eine schöne Möglichkeit, die Individualität des Verstorbenen auszudrücken, liegt in der Auswahl einer exklusiven Schmuckurne. Die mit hochwertigen Materialien ausgestattete Krypta bietet den passenden Rahmen dafür. Dem eleganten Stil dieses Ortes entsprechend werden Namen und Lebensdaten in schlichter Gravur auf die Platten aus klarem oder satiniertem Glas aufgebracht.
Diese zunehmend gefragte Form der Bestattung ist für Einzelpersonen oder Paare, auch im Rahmen unseres Vorsorgeangebotes, möglich.

Kolumbarium

Im Forum Ohlsdorf finden Sie ein Kolumbarium in moderner Anmutung. Dort werden Urnen oberirdisch in Nischen beigesetzt.

Bereits zu Lebzeiten können Sie eine Urnennische in dem Kolumbarien erwerben. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine größere Nische für zwei Urnenbeisetzungen. Auch der Erwerb mehrerer Nischen ist möglich. Die Nischen können mit einer Glas- oder Steinplatte verschlossen und mit den Namen der Verstorbenen versehen werden. Die Kosten für eine Glas- oder Steinplatte ist in den Gebühren enthalten. Übrigens: Da die Urnen sichtbar sind, gibt es die Möglichkeit, spezielle Schmuckurnen aufzustellen. Hierzu erfahren Sie mehr bei einem Bestattungsinstitut Ihrer Wahl. Eine Verlängerung der Nutzung über 25 Jahre hinaus ist möglich. Kolumbariumsnischen können auch im Rahmen der Vorsorge erworben werden.

Schauen Sie sich das Kolumbarium gern an. Die Öffnungszeiten finden Sie hier.

Führung Forum Ohlsdorf

Sie möchten das Forum Ohlsdorf kennenlernen? Wir laden Sie zu einer ausführlichen Führung ein. Alle Ihre Fragen werden beantwortet.

Die Stationen: die imposante Fritz-Schumacher-Halle, die Cordes-Halle, die Linne-Halle (erlaubt den Abschied vor der Einäscherungsanlage), Familienräume, Abschiedsräume, Urnenkrypta und das Kolumbarium. Außerdem gewähren wir Ihnen einen kleinen Einblick in unser Krematorium.

Termine:  jeden ersten Montag im Monat um 15 Uhr (Feiertage ausgenommen)
Ort: Forum Ohlsdorf, Fuhlsbüttler Str. 758, 22337 Hamburg
Dauer: ca. 1,5 Std. Treffpunkt: Foyer des Bestattungsforums.

Die Führungen sind kostenlos.

Wir bitten um Anmeldung unter 040- 59388-704 oder per Kontaktformular.


Kontaktanfrage Allgemein

Ihre Anfrage

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.

Weitere Themen