Friedhof Öjendorf


Der 98,7 Hektar große Parkfriedhof ist Deutschlands erster Rasenfriedhof. Charakteristisch sind seine kreisförmigen Grabfelder. Von der Bevölkerung wird der Friedhof gern zur stillen Erholung aufgesucht. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Schleemer Bachtal mit seiner naturnahen Gestaltung und seinem Vogelschutzgebiet.

Der Friedhof Öjendorf steht allen Nationen und Religionen offen. Seit 1978 sind  separate Grabanlagen für Beisetzungen nach  islamischen Riten angelegt.

Der Friedhof Öjendorf wird ebenso wie der Friedhof Ohlsdorf durch das selbstständige Unternehmen Hamburger Friedhöfe - Anstalt öffentlichen Rechts - geführt. Er ist der zweitgrößte Friedhof Hamburgs und einer der jüngsten zugleich.

        


       facebook