Ihr Eintrag ins Gästebuch

Anzeige: 31 - 35 von 70.
 

Beate Böhm aus Hamburg

Lotti/Mutti wir vermissen Dich sehr! Bea und Klausi und Patrick

Dienstag, 27-03-12 07:14

 

Sylvia Hraschowetz aus Dortmund

Manni,
habe es erst jetzt erfahren dass Du schon so viele Jahre tot bist.Aber in meinem Herzen und auch in meinem Kopf bist Du lebendig als hätten wir uns erst gestern verabschiedet.Leider war uns ein gemeinsames Leben vom Schicksal nicht vergönnt,es kam alles ganz anders.Ich werde Dich nie vergessen,wir sind schliesslich ein Stück unseres Lebensweges zusammen gegangen...hoffendlich hast Du jetzt Deinen Frieden gefunden...

Deine ´ Ratte´...

Montag, 19-12-11 14:34

 

Barbara Bernewasser aus Elmshorn

Liebe Mutti!
Wir vermissen Dich sehr und es tut immer noch
sehr weh,das Du nicht mehr bei uns bist.Auch wenn es für Dich eine Erlösung war ,aber Du hättest doch gerne noch weiter gelebt.Wir vermissen Dich sooo sehr.Mutters machs gut Deine 3Töchter Bärbel,Susanne, Esther

Samstag, 26-11-11 21:34

 

Bärbel Bernewasser aus Elmshorn

Unsere Mutter fehlt uns so sehr.Auch wenn die letzten 10 Tage schwer für uns und sie war,es war eine Erlösung.Für uns aber sehr schmerzlich der Verlust.Wir lieben sie und denken immer an unsere Muter gestorben am 26.10. 11

Dienstag, 22-11-11 21:14

 

Franz Ringer aus München

Liebe Leser,
in Hamburg oder Umgebung lebt seit 65 Jahren eine Familie in Ungewissheit über die Grablage ihres gefallenen Soldaten, sie weiß nicht, dass er in Deutschland ein Grab hat.
Arthur Kramp, geboren am 23.7.1915, starb am 23.1.1945 an der Westfront.
Die Familie Kramp wohnte während des Krieges in der Flottbeker Chaussee 25. Diese Straße wurde später in Elbchaussee umbenannt. Laut Telefonbuch lebt in der Elbchaussee niemand mehr namens Kramp. Das Amt für Einwohnerwesen kann über den gegenwärtigen Aufenthaltsort der Hinterbliebenen keine Auskunft geben, die Daten sind ans Staatsarchiv abgegeben, wo es Datenschutz und Kostenpflicht gibt.
An den Volksbund habe ich mich vergebens gewandt. Über einen Hinweis auf den jetzigen Wohnort der Hinterbliebenen würde ich mich sehr freuen.

Gruß Franz

Dienstag, 09-08-11 08:39

 
 

Das Beratungszentrum des Ohlsdorfer Friedhofs finden Sie im Verwaltungsgebäude aus dem Jahr 1911.

Das Infohaus direkt gegenüber der U/S Bahnstation Ohlsdorf ist der erste Anlaufpunkt auf dem Ohlsdorfer Friedhof.