Sorgen Sie vor. Heute.

In unserer modernen Welt werden für die letzte Reise kaum Vorbereitungen getroffen. Tritt der Todesfall dann ein, müssen trotz Erschütterung und Trauer wichtige Dinge sofort geregelt und entschieden werden. 

Später gesteht man sich vielleicht ein, dass rechtzeitige Entscheidungen unbelasteter hätten getroffen werden können. Es wäre dann Zeit gewesen, alles noch einmal in Ruhe zu überdenken. Besonders die finanzielle Seite des Sterbefalls.

Wenn Sie eine Vorsorge abschließen, wird die von Ihnen ausgewählte Grabstätte gegen eine geringe Gebühr reserviert! Ihr Vorteil: Die Ruhezeit beginnt erst nach der ersten Beisetzung.

Sie zahlen die entsprechenden Friedhofsgebühren schon heute. Ein weiterer Vorteil: Auch im Fall künftiger Gebührenerhöhungen gibt es keine Leistungsminderungen oder Nachforderungen!