AUCH DAS SIND WIR:

LEISTUNGSSTARK, KOMPETENT

UND ERFAHREN.

Ausschreibungen

AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN

An dieser Stelle finden Sie unsere aktuellen öffentlichen und europaweiten Ausschreibungen. 

BEREICH AUSWÄHLEN:

Bekanntmachung (national)
 

Öffentliche Ausschreibung – ÖA / 19 / 025

Umbau der Kältetechnik auf dem Friedhof in Hamburg Öjendorf

  1.  

    Auftraggeber (Vergabestelle):  Hamburger Friedhöfe AöR
    Anschrift:Fuhlsbüttler Straße 756, 22337 Hamburg
    Telefon:040 / 59388-882
    Telefax:040 / 427 980 881
    E-Mail:BL@friedhof-hamburg.de
    Internet:www.friedhof-hamburg.de

     
  2. Vergabeverfahren:
    Öffentliche Ausschreibung nach der VOB/A
    Vergabenummer: ÖA/19/025
     

  3. Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
    Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.
    Es werden nur schriftliche Angebote (in Papierform) akzeptiert.
     

  4. Art des Auftrags:
    Ausführung von Bauleistungen zum Umbau der Kältetechnik
     

  5. Ort der Ausführung:
    Krematorium auf dem Friedhof in Hamburg Öjendorf
     

  6. Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:
    Für das Krematorium auf dem Friedhof Öjendorf in Hamburg soll die zentrale Kühlanlage, die zentralen Lüftungsanlagen und die Kühlräume für Särge erneuert werden. Die Kühlraumtemperatur soll bei 5°C liegen und ein hygienischer Luftwechsel sichergestellt werden. Von der vorhandenen Elektroverteilung werden Abgänge zur neuen Schaltanlage gezogen. Diese wird im Technikraum aufgestellt und versorgt alle Komponenten für die Lüftung und Kälte. Jeder Kühlraum erhält ein Thermostat zur Erfassung der Raumtemperatur und Ein- und Ausschalten der Raumkühlung. Betriebs- und Störmeldungen werden gesammelt und an die zentrale GLT übermittelt.
     

  7. Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrages, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:
    entfällt
     

  8. Aufteilung in Lose: Ja
    Angebote sind möglich für ein Los, für mehrere Lose oder für alle Lose
    Art und Umfang der Lose:

    Los 1Sanitärtechnik
    Los 2Kühlzellenbau
    Los 3Kältetechnik
    Los 4Raumlufttechnik
    Los 5Elektrotechnik
    Los 6Mess- und Regeltechnik

     
  9. Ausführungsfristen:

    Beginn der Baumaßnahme:im Mai 2020
    Abschluss der Baumaßnahme:  im November 2020

     
  10. Nebenangebote:
    Nebenangebote sind nicht zugelassen
     

  11. Anforderung von Vergabeunterlagen:
    Die Vergabeunterlagen können kostenfrei im Internet heruntergeladen werden unter:
    http://www.friedhof-hamburg.de
    Unternehmen, Ausschreibungen, aktuelle Ausschreibungen.
     

  12. Bei Teilnahmeantrag:
    entfällt
     

  13. Die Angebote können eingereicht werden bis:

    Los 1    Sanitärtechnik18.07.2019    11:00 Uhr
    Los 2Kühlzellenbau23.07.201910:00 Uhr
    Los 3Kältetechnik24.07.201910:00 Uhr
    Los 4Raumlufttechnik22.07.201911:00 Uhr
    Los 5Elektrotechnik19.07.201910:00 Uhr
    Los 6Mess- und Regeltechnik    19.07.201911:00 Uhr

     
  14. Anschrift, an die die Angebote zu richten sind:
    siehe Punkt a
     

  15. Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.
     

  16. Ablauf der Angebotsfrist:
    siehe Punkt m
    Öffnungstermin an der Anschrift:
    siehe Punkt a
    Bei der Öffnung der Angebote dürfen Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein.
     

  17. Geforderte Sicherheiten:
    siehe Vergabeunterlagen
     

  18. Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und / oder Hinweise auf diesbezüglich maßgebliche Vorschriften:
    Zahlungsbedingungen siehe Vergabeunterlagen.
     

  19. Rechtsform und Anforderungen an Bietergemeinschaften:
    Die Rechtsform der Bietergemeinschaft nach der Auftragserteilung muss eine gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter sein.
     

  20. Nachweise zur Eignung:
    Präqualifizierte Unternehmen führen den Eignungsnachweisdurch ihren Eintrag in die Liste des „Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.“ (sog. Präqualifikationsverzeichnis.
    Beim Einsatz von Nachunternehmern ist auf gesondertes Verlangen deren Präqualifikation nachzuweisen.

    Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Eignungsnachweis bestimmte Eigenerklärungen auf dem gesonderten Formblatt „Eignung“ der Vergabeunterlagen abzugeben. Von den Bietern der engeren Wahl sind die Eigenerklärungen auf Verlangen durch (ggf. deutschsprachig übersetzte) Bescheinigungen zu bestätigen.

    Darüber hinaus sind zum Nachweis der Eignung weitere Angaben gemäß § 6a Abs. 3 VOB/A im Wege eines Einzelnachweises zu machen.
    Die einzelnen Eignungsnachweise sind dem Formblatt „Eignung“ der Vergabeunterlagen zu entnehmen.
    Der Vordruck „Eignung“ mit allen geforderten Erklärungen und Nachweisen ist zusammen mit dem Angebot unterschrieben vorzulegen.
     

  21. Zuschlagskriterien:
    Die Zuschlagskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen
     

  22. Die Bindefrist endet am 30.08.2019

Ausschreibungsunterlagen anfordern

Ausschreibungsunterlagen anfordern

 

Wenn Sie an der Ausschreibung teilnehmen möchten, füllen Sie die Felder bitte vollständig aus. Bitte klicken Sie anschließend auf "Unterlagen herunterladen".

Es ist erforderlich, dass Sie sich im Anschluss für diese Maßnahme registrieren, damit Sie ggf. erforderliche Änderungen / Ergänzungen zu den Ausschreibungsunterlagen erhalten. Angebote, die nicht alle aktuellen Anpasssungen enthalten, können nicht zur Wertung zugelassen werden. Bitte rechnen Sie nach Anforderung der Unterlagen u.U. mit einem mehrstündigen Sicherheitspuffer für die Übertragung.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.