Öjendorfer Urnenwand

Öjendorfer Urnenwand

In der Nähe der Feierhallen auf dem Öjendorfer Friedhof ist eine neue Bestattungsform für Hamburg entstanden: die Öjendorfer Urnenwand.

Dort werden Urnen in einzelnen Kammern oberirdisch beigesetzt.

Verschlossen werden die Kammern mit geschliffenem Sandstein, der eine warme, gemaserte Erdfarbe zeigt.

Die überdachten Sitzbereiche laden zum stillen Verweilen ein, das Glasdach führt den Blick nach oben und sorgt für eine helle und freundliche Atmosphäre, ebenso der erdfarbene Bodenbelag mit Bodenleuchten.

Kosten

Eine Urnenkammer für eine Urne wird für € 3.750,- überlassen. Diese Gebühr bezieht sich auf eine Überlassungsdauer von 25 Jahren.

Bitte beachten Sie, dass im Zuge einer Beisetzung noch weitere Kosten entstehen, z.B. für die Nutzung einer Kapelle oder die Beisetzungsgebühr. Wir beraten Sie gerne.

Stand: 1/2017

        


       facebook