Baumgräber - letzte Ruhe unter Bäumen

Unter alten Eichen und hellen Birken liegen die Baumgräber in idyllischer Landschaft auf dem Ohlsdorfer Friedhof. 

  • Alle Baumgräber sind für jeweils zwei Urnenbeisetzungen vorgesehen. Der Erwerb zusätzlicher, angrenzender Baumgräber ist möglich, so dass eine zusammenhängende Fläche für weitere zwei, vier oder mehr Urnen entsteht. 

  • Baumgräber sind Wahlgräber. Jedes Baumgrab kann nach 25 Jahren einzeln verlängert werden, auch wenn ursprünglich mehrere zusammen vergeben wurden. Das ist dann der Fall, wenn mehr als zwei Urnen nebeneinander beigesetzt werden sollen. 

  • Die Baumgräber befinden sich im Bereich der inneren Rasenfläche und der äußeren Wildwiese. 

  • Auf flachen, in den Rasen eingelassenen Steinplatten können auf Wunsch die Namen der Verstorbenen mit den Lebensdaten erscheinen. Direkt unter den Platten, die Raum für ca. 20 Einzeltafeln bieten, werden keine Urnen beigesetzt. 

  • Die Pflege der Anlage übernehmen die Ohlsdorfer Friedhofsgärtner. Herkömmliche Grabbepflanzungen in Form von Beeten oder das Aufstellen von Vasen sind nicht vorgesehen. Es gibt jedoch Ablageflächen für Blumenschmuck oder Gestecke.

  • Die Baumgräber können im Rahmen der Vorsorge erworben werden.

Kosten

Diese Grabstätten werden ab € 1.925,- überlassen. Diese Gebühr bezieht sich auf eine Überlassungsdauer von 25 Jahren.

Bitte beachten Sie, dass im Zuge einer Beisetzung noch weitere Kosten entstehen, z.B. für die Nutzung einer Kapelle oder die Einäscherung. Wir beraten Sie gerne.

Stand: 1/2017

 

 

Grablage
BM 58 bis BL 58

Buslinie
170 und 270

Station:
Kapelle 9