Rasengräber

Rasengräber haben den Vorteil, dass Sie sie nicht pflegen müssen. Das erledigen unsere Gärtner. Damit stellen sie eine Alternative zur anonymen Beisetzung dar.

  • Es besteht die Möglichkeit, einen Kissenstein in die Rasenfläche einzulassen.
  • Sie können die Nutzung der Grabstätte über die Ruhezeit von 25 Jahren hinaus verlängern.
  • Im Rasengrab sind Sarg- und Urnenbeisetzungen möglich.

Gebühreninformation
Die Urnengrabstätten werden ab € 1.225,- überlassen, für Särge werden Gebühren ab € 1.500,- fällig. Die Gebühr bezieht sich auf eine Überlassungsdauer von 25 Jahren.

Bitte beachten Sie, dass im Zuge einer Beisetzung noch weitere Kosten entstehen, z.B. für die Nutzung einer Kapelle oder die Beisetzungsgebühr. Wir beraten Sie gerne.

Stand: 1/2017

        


       facebook